Deja Vu

John Fogerty - das siebte Album
Side One
Side Two

Deja Vu (All Over Again) ist ein Album von John Fogerty, veröffentlicht im Jahre 2004 von DreamWorks Records und neue aufgelegt von Geffen Records, nachdem DreamWorks von dieser übernommen wurde. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem Southern Rock / Swamp-Rock lastigen Album Blue Moon Swamp hat bei Deja Vu (All Over Again) nicht jeder Song ein lyrisches oder musikalisches Thema. Es ist ein sehr abwechslungsreiches Album und vielfältig im Sound und in den Stimmungen. Der Titeltrack ist ein Protestsong im 60er-70er Jahre Folk-Rock-Stil, eine wirklich effektive Parallele zwischen dem Irak-Krieg und dem Vietnam-Krieg. Fogerty erforscht auf dem Album auch verschiedene Musik-Stile wie Punk-Rock ("She's Got Baggage"), Disco/New Wave ("Radar"), psychedelic/ Acid Rock im Jimi Hendrix Experience-Stil ("In the Garden") und Dire Straits' Erbe mit Mark Knopfler ("Nobody's Here Anymore" ), sowie Fogerty's traditionelle amerikanischen Einflüsse, z. B. Rock & Roll ("Sugar-Sugar (In My Life)"), den Sun Records-Style Rockabilly ("Honey Do"), Bluegrass ("I Will Walk With You"), Country-Rock ("Rhubarb Pie") und Swamp Rock ("Wicked Old Witch").

Alle Songs komponiert und geschrieben von John Fogerty


John Fogerty: guitars, lead guitar, vocals, lead vocals, background vocals, pump organ, other guitars, banjo, percussion, “spooky” keyboard
Kenny Aronoff: drums
Paul Bushnell: bass
Bob Britt: electric slide guitar
Benmont Tench: organ
Alex Acuña: Percussion
Viktor Krauss: bass
John O’Brian: drums/programming
Eric Valentine: additional parts, sound mixing
David Santos: bass
George Hawkins Jr: background vocals
Billy Burnette: background vocals
Kelsy Fogerty: child voice at the end
Dean Parks: Rock-a-Billy guitar, slide guitar
Aaron Plunkett: Percussion, spoons
Mark Knopfler: second lead guitar
Jerry Douglas: dobro
Bob Applebaum, Michael DeTemple: mandolins

Quelle: Wikipedia


Kommentare sind geschlossen