Hoodoo

John Fogerty - das verlorene Album
Side One
Side Two

Hoodoo, John Fogerty ‘s drittes Solo-Album, wurde im späten Frühjahr 1976 aufgenommen, aber nie veröffentlicht. Im April 1976 veröffentlichte er zwei Singles aus dem Album “You Got the Magic” und “Evil Thing”, die sich aber kaum verkauften und es nicht in die Charts schafften.
Fogerty übergab sein Material zu Hoodoo an Asylum Records, es wurde dort unter der Katalog-Nummer, 7E-1081 zugeordnet. Kurz vor der Auslieferung des Albums trafen jedoch Fogerty und Joe Smith von Asylum Records die gemeinsame Entscheidung, dass das Album einen Release nicht verdiene. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, die Qualität des Materials zu verbessern, begann Fogerty eine neunjährige Auszeit von der Musikindustrie. Er hat in Interviews bestätigt, dass er Asyl Records angewiesen habe, die Master-Bänder zu zerstören, aber Bootleg Kopien sind dennoch weit verbreitet.

Quelle: Wikipedia


Kommentare sind geschlossen