Mardi Gras

CCR - das letzte Album
Side One
Side Two

Mardi Gras ist das siebte und letzte Studioalbum der US-amerikanischen Rockgruppe Creedence Clearwater Revival und erschien im April 1972 bei dem Plattenlabel Fantasy Records. Benannt wurde das Album nach dem Karnevalsfest des amerikanischen Südens. Das Album entstand, nachdem Tom Fogerty die Gruppe 1971 verlassen hatte. Geprägt ist es im Wesentlichen durch die sich abzeichnenden Differenzen in der Band. Während bei den früheren Alben alleine John Fogerty die Songs und die Arrangements schrieb und auch produzierte, war man nun übereingekommen, die Rollen stärker zu verteilen, da Stu Cook und Doug Clifford mit ihren Rollen im Hintergrund der Band nicht mehr zufrieden waren. Dies führte dazu, dass Clifford und Cook in den Songs, die sie geschrieben hatten, auch sangen.
Das Album wurde von den Kritikern überwiegend negativ bewertet und verkaufte sich weniger gut als seine Vorgänger.

Musiker/Produktion:

Produzenten: Doug Clifford, Stu Cook, John Fogerty
Engineer: Russ Gary, Kevin L. Gray, Steve Hoffman
Mastering supervisor: Tamaki Beck
Mastering: Shigeo Miyamoto
Remastering: George Horn
Arrangers: Doug Clifford, Stu Cook, John Fogerty
Art direction: Tony Lane
Design: Tony Lane
Coverdesign: Tony Lane
Coverfotos: Bob Fogerty, Baron Wolman

Liner notes: Craig Werner

Quelle: Wikipedia


Kommentare sind geschlossen