The Blue Ridge Rangers Rides Again

"The Blue Ridge Rangers Rides Again" ist ein bemerkenswertes Studioalbum von John Fogerty, einem der bekanntesten amerikanischen Rock-Singer-Songwriter und Gitarristen. Das Album wurde am 25. August 2009 auf seinem eigenen Label Fortunate Son Records veröffentlicht und von Verve Forecast Records vertrieben. Schon der Albumtitel wirft Fragen auf, da er einen grammatikalischen Fehler enthält – das Verb "Rides" sollte eigentlich "Ride" lauten. Diese Besonderheit ist jedoch eine Anspielung auf die Geschichte von John Fogerty und seinem ersten Soloalbum "The Blue Ridge Rangers" aus dem Jahr 1973.

Ursprünglich wurde das Debütalbum "The Blue Ridge Rangers" der gleichnamigen Band zugeordnet, da es auf dem Cover keine Hinweise auf Fogerty's Beteiligung gab. Tatsächlich spielte er jedoch alle Instrumente selbst und sang alle Vocals auf diesem Album. Diese Anekdote ist ein Beispiel für Fogerty's außergewöhnliches Talent und seine Fähigkeit, musikalische Vielfalt zu beherrschen.

"The Blue Ridge Rangers Rides Again" ist eine Art Fortsetzung dieses früheren Albums und zeigt erneut Fogerty's beeindruckende Vielseitigkeit. Auf diesem Album interpretiert er eine breite Palette von Songs aus verschiedenen Genres, von Rock über Country bis hin zu Folk. Fogerty's Interpretationen dieser Klassiker sind sowohl einfühlsam als auch respektvoll und verleihen den Stücken eine persönliche Note.

Ein Höhepunkt des Albums ist sicherlich Fogerty's Version von John Prine's "Paradise", die mit ihrem melancholischen Charme überzeugt. Auch die Interpretationen von Songs wie "Garden Party" von Ricky Nelson und "Someday Never Comes" von Fogerty's früherer Band Creedence Clearwater Revival sind hörenswert.

Die Produktion des Albums ist solide, und Fogerty's charakteristische raue Stimme ist immer noch voller Energie und Leidenschaft. Es ist offensichtlich, dass er die Musik liebt und sie mit Herzblut interpretiert.

Insgesamt ist "The Blue Ridge Rangers Rides Again" ein Album, das John Fogerty's musikalische Reife und sein Talent als Interpret unterstreicht. Es ist eine Hommage an einige der großartigsten Songs der Musikgeschichte, präsentiert von einem Künstler, der auch nach all den Jahren noch immer im Rampenlicht steht. Fans von John Fogerty und Liebhaber klassischer Rock- und Countrymusik werden dieses Album sicherlich schätzen. Trotz des grammatikalischen Fehlers im Titel zeigt es, dass es nie zu spät ist, die musikalische Reise fortzusetzen und neue Facetten des eigenen Könnens zu entdecken.

Side One
Side Two

Kommentare sind geschlossen.