Dawes

Dawes ist eine amerikanische Folk-Rock-Band, die sich in den letzten Jahren einen festen Platz in der Musikszene erobert hat. Die Band wurde 2009 in Los Angeles, Kalifornien, gegr├╝ndet und besteht aus Taylor Goldsmith (Gesang, Gitarre), Griffin Goldsmith (Schlagzeug), Wylie Gelber (Bass) und Lee Pardini (Keyboard). Mit ihren eindringlichen Texten und melodischen Kompositionen haben sie sich einen Ruf als eine der f├╝hrenden zeitgen├Âssischen Folk-Rock-Bands erarbeitet.

Ihre musikalische Reise begann in Los Angeles, wo sie in den ├Ârtlichen Clubs auftraten und schnell eine treue Fangemeinde gewannen. Ihr Deb├╝talbum "North Hills" wurde 2009 ver├Âffentlicht und erntete positive Kritiken. In den Jahren danach brachte die Band weitere Alben wie "Nothing Is Wrong" (2011), "Stories Don't End" (2013), und "All Your Favorite Bands" (2015) heraus, die ihre Bekanntheit in der Musikwelt steigerten.

Im Jahr 2013 bekam Dawes die Gelegenheit, mit einer wahren Legende der Rockmusik, John Fogerty, zusammenzuarbeiten. John Fogerty, bekannt als Frontmann der legend├Ąren Band Creedence Clearwater Revival, hatte die Idee, ein Album mit Neuaufnahmen seiner beliebtesten Songs aus seiner CCR-├ära und seiner Solo-Karriere zu produzieren. Dieses Album sollte "Wrote A Song For Everyone" hei├čen, und er lud verschiedene K├╝nstler ein, mit ihm zusammenzuarbeiten.

Die Zusammenarbeit zwischen Dawes und John Fogerty auf diesem Album war ein H├Âhepunkt in der Bandgeschichte von Dawes. Sie nahmen gemeinsam den Song "Someday Never Comes" auf, einen Klassiker von Creedence Clearwater Revival. Die einzigartige Mischung aus John Fogerty's markanter Stimme und Dawes' folkigem Sound verlieh dem Song eine frische Interpretation, die sowohl alte Fans als auch neue Generationen von Musikliebhabern begeisterte.

Das Album "Wrote A Song For Everyone" wurde 2013 ver├Âffentlicht und erntete begeisterte Kritiken. Es enthielt auch Kollaborationen mit anderen hochkar├Ątigen K├╝nstlern wie Bob Seger, Foo Fighters, und Keith Urban. F├╝r Dawes war die Zusammenarbeit mit John Fogerty eine Ehre und eine Chance, ihre musikalische Vielseitigkeit zu zeigen.

Die Beteiligung an diesem Projekt half Dawes, ihre Bekanntheit weiter zu steigern und ├Âffnete T├╝ren f├╝r zuk├╝nftige musikalische Abenteuer. Die Band setzte ihre Karriere erfolgreich fort und ver├Âffentlichte weitere Alben wie "We're All Gonna Die" (2016) und "Passwords" (2018).

Dawes bleibt eine wichtige Gr├Â├če in der zeitgen├Âssischen Folk-Rock-Szene und ihre Zusammenarbeit mit John Fogerty auf "Wrote A Song For Everyone" bleibt ein bemerkenswertes Kapitel in ihrer musikalischen Reise. Ihre eindrucksvollen Live-Auftritte und die Weiterentwicklung ihres Sounds versprechen weiterhin eine vielversprechende Zukunft f├╝r diese talentierte Band.

Kommentare sind geschlossen.